Mit ausgewählten Vogelarten soll die allgemeine Biodiversität in der Landwirtschaft und im Siedlungsraum gefördert werden.


Aktuell


Kiebitze und Störche zu Besuch im Wil

24.02.2024

Heute Nachmittag um 16.00 habe ich kurz nacheinander Kiebitze und Störche bei uns im Wil beobachtet. 

Ein schöner Moment!

 

 

Patrick Lüthi


Nistkästen reinigen

03.12.23 Bilder und Text Mike Werren

Heute war ich unterwegs im Vogeldorf Alchenstorf.

Am Vormittag ging es mit den Kindern der 1. und 2. Klasse der Schule Alchenstorf darum, die im Frühling aufgehängten Vogelnistkästen zu kontrollieren und zu säubern. Damals konnten 31 Kinder vorgefertigte Nistkasten-Elemente selber zusammenbauen und anschliessend im Wald platzieren.

So kam es, dass sich heute Vormittag eine Gruppe - bestehend aus Vorstandmitgliedern des Vereins Vogeldorf Alchenstorf, Erbauer und „Architekten“ der Nistkästen, SchülerInnen sowie Lehrpersonen der Schule Alchenstorf - sich erneut im Wald trafen.

Ziel war die Kontrolle und Reinigung der besagten Nistkästen. Alle waren gespannt, ob und wie viele der Nistkästen auch wirklich während des Jahres belegt wurden.

Jedes, der Kinder durfte „seinen“ Nistkasten öffnen und es war eine Riesenfreude festzustellen, dass bereits in der 1. Saison mehr als die Hälfte der Nistkästen belegt und „benistet“ wurden.

Somit kann festgehalten werden, dass durch diese neu installierten „Vogelhüsli“ im Jahr 2023 wahrscheinlich zwischen 60 bis 100 Jungvögel in die Alchenstorfer-Umgebung losfliegen durften.

Für mich persönlich waren diese Stunden mit den Kindern im Wald in jeglicher Hinsicht eine Bereicherung. Sie an die Hand zu nehmen, durch Dornengestrüpp und über rutschiges Gelände zu führen um sie anschliessend den Kasten öffnen zu lassen. In diesen teils dreckverschmierten Gesichtchen erkennen zu können, dass sie eine Riesenfreude und Stolz haben, dass dieser Nistkasten bewohnt wurde… Zeit in unserer so schönen und wichtigen Natur verbringen zu können… Erfahrungen und Wissen weiterzugeben…. Unbezahlbar.

Vielen Dank an alle Beteiligte!

  • Benefit Natur: z. B. Förderung Biodiversität
  • Benefit Kinder Alchenstorf: z.B. Sensibilisierung Natur/Biodiversität
  • Benefit Werren: 50% nicht im Büro, 100% sinnvolles getan

WIN-WIN-WIN-Situation!


Erfolgreiche Aufwertung einer Wiese

30.7.2023

Im Rahmen des Projekts werden Landwirtinnen und Landwirte bei der Aufwertung ihrer Biodiversitätsförderflächen (BFF) durch die HAFL beraten. Ein Ergebnis dieser Beratung ist die erfolgreiche Aufwertung der Fläche von Elisabeth Schürch. Das Aufnahmeprotokoll so wie die entsprechenden Bemerkungen sind im PDF unten aufgeführt.

 

Download
Aufnahme QII-Schürch_Hornusserplazt_05_2
Adobe Acrobat Dokument 171.2 KB

Den Schmetterlingen auf der Spur

Eine beachtliche Anzahl Naturfreunde liess sich von Hans-Peter Wymann auf einem Rundgang durch das Vogeldorf Alchenstorf in die Geheimnisse der Schmetterlinge und Biodiversität einführen. 11.06.2023

 

Der Anlass wurde als Morgenspaziergang angekündigt und zahlreiche Personen sind dem Aufruf gefolgt. Unter der fachkundigen Führung des renommierten Schmetterlingsexperten und wissenschaftlichen Zeichners Hans-Peter Wymann wurde die Welt der Schmetterlinge und Insekten im Vogeldorf Alchenstorf für alle sichtbar und erlebbar gemacht. Aufgrund der Wetterbedingungen mit dem nassen und kalten Frühling und der Bise am Morgen des Spaziergangs konnten leider nur wenige Schmetterlinge entdeckt und beobachtet werden. Es konnten jedoch viele interessante Sichtungen von Insekten und Pflanzen gemacht und diskutiert werden. Die spannenden Ausführungen von Hans-Peter Wymann machten den Morgen zu einem Erlebnis für alle Teilnehmenden.

Die Gelegenheit wurde genutzt, um über die Herausforderungen für die Pflanzen- und Tierwelt zu sprechen und zu diskutieren, was konkret unternommen werden muss, um den Rückgang der Biodiversität zu stoppen. Der Ansatz im Vogeldorf, dass sowohl die Landwirtschaft wie der Siedlungsraum einen Beitrag leisten können, hat sich erneut bewährt.

Zum Abschluss konnte der Morgen gemeinsam bei Käse, Brot und Süssmost abgerundet werden.


Purpurknabenkraut

06.05.2023

Bild Andreas Aebi